FUTURE-Coaching-Ausbildung

Die Ausbildung nach der FUTURE-Methode für Führungskräfte, Trainer, Berater, Coaches und Menschen, denen es ein Anliegen ist, sich selbst und andere in ihrer Entwicklung zu begleiten und gezielt zu fördern.

Die Zielgruppe

Für Menschen, die die Kompetenz erwerben möchten, andere ebenso wie sich selbst zu coachen, auf ihrem Entwicklungsweg kompetent zu begleiten, Probleme zum Besten aller Beteiligter zu lösen: Menschen, die sich für die Profession eines Coach bestmöglich vorbereiten wollen; Führungskräfte, Berater, Trainer, Politiker, Pädagogen, Angehörige sozialer und medizinischer Berufsgruppen, die den Menschen besser gerecht werden wollen – und nicht zuletzt auch sich selbst.

Das Ziel

Umfassende Coaching-Kompetenz, welche den Menschen in seiner Ganzheit und seine spezifischen beruflichen und privaten Herausforderungen berücksichtigt

Der Nutzen
  • Mit der FUTURE-Coaching-Ausbildung entwickeln Sie Ihre persönliche Kompetenz weiter, Ihre Klarheit, Ihr Selbstbewusstsein, Ihre Fähigkeit sich zu zentrieren, sich immer wieder in die Balance zu bringen und Ihre Fähigkeit Lebensfreude zu empfinden und zu vermitteln.
  • Sie entwickeln Ihre soziale Kompetenz und Ihre Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit weiter, ebenso wie Ihre Empathie und Ihre Fähigkeit das richtige Maß an Nähe und Distanz zu halten, Stärken und Potenziale zu erkennen und zu fördern, Ihre Authentizität und Herzenswärme.
  • Sie entwickeln methodische Kompetenz und lernen alles was dazu gehört ein exzellenter Coach zu sein und das Business eines Coaches zu betreiben.
  • Sie entwickeln Ihre ethische Kompetenz weiter, die Fähigkeit der Ethik Ihres Herzens zu folgen, in allem auch das größere Ganze  zu berücksichtigen und aus Ihrer persönlichen Fülle heraus die Fülle anderer zu stärken.
  • Sie entwickeln Ihre Zukunftskompetenz weiter. Die Fähigkeit, mit den Gegebenheiten des „Jetzt“ so umzugehen, dass daraus eine bestmögliche Zukunft für Sie selbst, andere Betroffene und das größere Ganze hervorgeht. Die Fähigkeit, sich auf das Neue der Zukunft einzulassen, ohne in der Vergangenheit hängen zu bleiben, gleichzeitig aber die Ressourcen der Vergangenheit zu nutzen für die Gestaltung der Zukunft; das Leben als Entwicklungsbogen begreifen, in dem jede Station eine Chance zur Reifung und Weiterentwicklung in sich birgt.
Die Inhalte

Teil 1 – Coach sein
Coach zu sein, für sich und andere, wird hier nicht nur als eine Funktion verstanden,
sondern als ein Zustand authentischen Seins. Eine intensive und kritische Auseinandersetzung mit der Rolle des Begleiters von Menschen auf ihrem Entwicklungsweg und in ihren konkreten Lebenssituationen.

Sie erleben sich als Coach gleich zu Beginn der Ausbildung. Coach nicht nur als Rolle, sondern als Zustand Ihres Seins. Gleichzeitig beginnen Sie, erste einfache, auch in alltäglichen Situationen anwendbare Coachinggespräche zu führen.

Teil 2 – Den Menschen als „einzigartigen Experten“ seines Lebens erkennen
Jeder Mensch trägt in sich ein unendliches Potenzial an Fähigkeiten, an Interessen, an Kompetenzen, an Antworten. Coaching glaubt an den Menschen und folgt der Idee, dass jeder Mensch seine Lösungen und seine Weisheit in sich trägt. Die Kernaufgabe eines Coaches ist es, Kompetenzen und Potenziale von sich selbst und anderen zu erkennen und sie zu Tage zu fördern.
Das einfache Modell der “Sieben Lebensebenen” dient dazu, sich selbst und andere gesamt-heitlicher zu erfassen, Alltagssituationen in ihrer Hintergründigkeit zu verstehen, Entwicklungsprozesse zu analysieren, um so die folgerichtigen nächsten Schritte setzen zu können.

In Ihnen entsteht ein beginnendes, staunendes Verstehen was Coaching bewirken kann und bisher schon bewirkt hat. Sie erhalten Werkzeuge zum Selbstcoaching und setzen sich intensiv mit Entwicklungsprozessen auseinander.

Teil 3 – Konflikte als Wachstumschance nutzen
Ist es unabdingbar, dass unsere Beziehungen geprägt sind durch Druck und Gegendruck, durch Manipulation, Angst, Anpassung, durch “so tun als ob”, durch Beschuldigen, Abwerten, Streiten,  Mobbing ...? Viele scheinen aufgehört zu haben, in Betracht zu ziehen, dass es auch anders geht.
Häufig kommen Menschen aufgrund nicht lösbarer innerer oder äußerer Konflikte zum Coach. Dieser Seminarteil hat zum Thema, dass es anders geht, und wie es anders geht. Natürlich wird es auch nach diesem Seminarteil und auch durch Coachingmaßnahmen keine heile Welt geben, aber manche Konflikte werden wahrscheinlich bereits im Vorfeld gelöst, Unstimmigkeiten werden in konstruktiver Weise angesprochen anstatt sie unter den Tisch zu kehren, und mancher Streit endet vielleicht damit, dass wir in neuer Qualität zueinander finden.

Sie begreifen Konflikte und Probleme nicht als ein Unheil, das schicksalhaft über uns herein-bricht, sondern als etwas Handhabbares. Etwas, womit man umgehen kann, und zwar so umgehen kann, dass am Ende Fortschritt und Weiterentwicklung entsteht.

Teil 4 – Grundlegende Motive erkennen und Bewusstsein kreieren
Durch Zuhören und Fragen das Feine, Wesenhafte, Herausragende in den Gesprächspartnern zum Klingen bringen. Ziel ist nicht die eitle Brillanz des Coaches, sondern dass durch Resonanz und Bewusstsein ein möglichst großer Erkenntnisgewinn entsteht.
Die Voraussetzung dafür: Die Motive unserer Gesprächspartner und Zuhörer zu verstehen. Deshalb geschieht in diesem Seminarteil eine sehr gründliche Auseinandersetzung mit dem Thema Motivation.

Das Ziel dieses Moduls ist es im Einzelkontakt, wie mit Menschengruppen – Gesprächspartner in ihrer Situation “erfassen” können. Sie initiieren wesentliche Schritte, aber nicht, indem Sie sie auf Ihren Weg (ver)führen, sondern zu sich selber hinbegleiten.

Teil 5 – Kontemplation
Ein Höhepunkt der gesamten Ausbildung! Ein intensives und bewegendes Einkehr- und Selbst-erfahrungsseminar mit dem Ziel, Ihren inneren Lehrer zu aktivieren, Menschen und Zusammenhänge des Lebens tief zu erfassen und Weisheit aus erster Hand – nämlich aus dem eigenen unmittelbaren Erleben – zu erlangen.
Verstehen, Resonanz geben, authentischer Begleiter sein … erfährt eine gänzlich neue und selbstverständliche Qualität.

Teil 6 und Teil 7 – Wahlmodule (jeweils 2 Tage)
Es werden verschiedene Themen, mit dem Ziel sich mit dem jeweiligen Coaching-Schwerpunkt vertiefend zu beschäftigen, angeboten. Dazu werden Gastreferenten eingeladen. Zwei der Wahlmodule sind in den Ausbildungskosten beinhaltet und Teil der Ausbildung. Die aktuell angebotenen Themen finden Sie hier.

Teil 8 – Aufbruch zu neuen Zielen
Die Erkenntnisse aus den vergangenen Seminarteilen, das neu erworbene Wissen, die neu gewonnenen Fertigkeiten und Fähigkeiten, nicht zuletzt auch die in den Übungen freigesetzten Energien münden in diesem Seminarblock in die Entwicklung neuer Ziele. Die Basis  dieser Zielsetzung bildet die Entdeckung der eigenen, ganz persönlichen Kernkompetenz. Gleichzeitig werden die erworbenen Erkenntnisse in Selbstcoaching, Gesprächsführung und Entwicklungsförderung auf den “Boden” gebracht. Sie erwerben ein großes, fachliches Wissen mit “Erarbeiten von Zielen”.

Im Laufe der bisherigen Ausbildung haben Sie einen bedeutsamen Entwicklungsschritt getan und sehr vieles gelernt, was zum professionellen Coachen notwendig ist. Nun geht es mit Hilfe dieser neu gewonnenen Fähigkeiten um einen Aufbruch für das eigene Leben im Coach sein.

Teil 9 – Coach sein im professionellen Kontext – Coach sein für mich und mein Leben
Das Planen von Coaching-Programmen, wie man Kunden gewinnen kann, wie man Kunden professionell, aber auch kreativ und herzlich betreuen kann, ist eine sehr wertvolle Starthilfe für alle jene, die sofort in den Coaching-Beruf starten möchten.

Die Erarbeitung von persönlichen Qualitätsstandards sowie die Auseinandersetzung mit der allgemeinen Berufsethik für Coaches (auch jener des Internationalen Coaching Verbandes) bringen Klarheit und Ausrichtung. Abschluss-Präsentationen aller Seminarteilnehmer sowie Prüfungscoachings mit Feedback und einem abschließenden Gespräch runden diese vier Tage und einen langen Ausbildungszyklus ab.

Informationen
Die Dauer

28 Ausbildungstage (inkl. zwei Wahlmodulen)
3 Telefoncoachingeinheiten mittels Conference-Calls via Skype
15 h FUTURE-Lehrcoachings

Die Kosten
Euro 7.800,00

Preis ist exkl. der gesetzlichen MwSt.
Bitte beachten Sie: Unterkunft und Verpflegung sind direkt mit dem Hotel abzurechnen.
Die Zimmerbuchung übernehmen wir für Sie.
weitere Informationen
Beginn erster Tag: 10:00 Uhr, Ende letzter Tag: 17:00 Uhr
Aus didaktischen Gründen empfehlen wir die Übernachtung im Hotel.
Die nächsten Starttermine
15.03.2018 - 23.03.2019
Zell am Moos/Oberösterreich
Die laufenden Termine
25.05.2017 - 02.06.2018
A-4893 Zell am Moos/Oberösterreich
Mehr Info
Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF
Sie haben noch Fragen? Zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen.
Marisa Jesacher erreichen Sie unter:

Kundenstimmen


Die Methoden und Tools in der Coaching-Ausbildung wurden durch Beispiele aus dem „echten“ Leben verständlich und greifbar. Ich habe gelernt mir den Raum und die Zeit zu schenken, meinen Blick nach innen zu richten. Der herzliche und wertfreie Umgang in der Gruppe hat mir Sicherheit gegeben. Ich bin dankbar für die wertvollen Menschen bei FUTURE, die mich mit so viel Liebe, Herzlichkeit und Weisheit wachsen haben lassen und mich auf meinem Weg unterstützt haben.

Die FUTURE-Coaching-Ausbildung hat mein Wachstum unterstützt und mich gestärkt selbst die Zügel in die Hand zu nehmen.

(Patricia Katzlinger, DGKS - Privatklinik Wehrle )

Mit „FUTURE-Training, Beratung, Coaching“ haben wir einen kompetenten Partner gefunden, um eine qualifizierte Coaching-Ausbildung mit einer international anerkannten Zertifizierung intern durchzuführen. Das FUTURE-Team erstellte auf Basis unseres organisationsspezifischen Bedarfs einen eigens konzipierten Lehrgang, der den Qualitätskriterien nach ICF (International Coaching Federation) entsprach. Diese Ausbildungsmaßnahme umfasst in einzelnen Modulen nicht nur Methoden und Tools, sondern auch das Erkennen der zugrundeliegenden Faktoren, die Coaching wirkungsvoll und erfolgreich machen. Das Ergebnis ist ein Gewinn sowohl für die Personalentwicklung der Bank Austria als auch für jeden der Coaches.

(Mag. Brigitte Winkelmayer-Krieg, Human Resources - UniCredit Bank Austria )

mehr Kundenstimmen