Marlies Dangl

„Jeder Mensch ist bestimmt zu leuchten….“ (Nelson Mandela)

Genau darum geht es mir in der Begleitung von Menschen, Teams, Organisationen, dass sie sich selbst in der Stärke und Wirkung wahrnehmen, um aus dem heraus eine neue Zukunft zu gestalten. Eine Zukunft, wo jeder Gewinner ist, wo Menschen zusammenwirken und Freude und Begeisterung lebt.

So lade ich Sie herzlich auf mein Trainerprofil ein, um für sich zu erkunden, ob ich auf Ihrem Weg eine für Sie effektive Kooperationspartnerin sein könnte. Mich würd´s freuen!

Trainerprofil als PDF

Mag. Marlies Dangl

Kardinal-König-Straße 10
2525 Schönau an der Triesting/NÖ

Tel: +43 650/620 65 70
marlies.dangl@FUTURE.at

Facebook Facebook Xing Xing

Trainerprofil

Stets auf der Suche nach dem, was so ganz das Meine ist, war ich im Tourismus, im Handel und in der Werbung tätig. Was mich dahinter liegend interessierte, war und ist der Mensch. Folglich studierte ich Pädagogik/Psychologie/Soziologie, arbeitete als Lehrerin, Sozialpädagogin und Leiterin in einer sozialpädagogischen Einrichtung. Berufsbegleitend absolvierte ich mit großer Begeisterung meine Ausbildungen zur Trainerin, Mediatorin und zum Coach und habe damit das Meine gefunden.

Seit 1996 begleite ich als selbständige Seminarleiterin, Mediatorin und Coach einerseits Organisationen, andererseits Menschen in Führungspositionen und ihre Teams bei den für sie anstehenden Entwicklungsschritten. In der Begleitung meiner Kunden ist mir wichtig bei deren Stärken und Potenzialen anzusetzen, diese zu aktivieren und auf ihre Zielsetzungen hin zu bündeln. Dabei gehe ich mit großer Achtsamkeit und methodischer Exaktheit auf deren Bedürfnisse und Zielsetzungen ein und begegne allem mit Offenheit und warmherziger Akzeptanz. Mein systemisches und ganzheitliches Denken und Handeln gibt mir in meiner Arbeit eine Weite und gleichzeitig eine Tiefe. Ich gebe meinen KundInnen Rückhalt und statte sie mit der nötigen Kompetenz aus, sodass sie ihre Ziele erreichen.

Schwerpunkte meiner Arbeit

Coaching

  • Coaching/Supervision in profit und non-profit Organisationen
  • Coaching von Führungskräften
  • Entwicklungscoaching
  • Teamcoaching und Teamentwicklung

Seminare und Trainings

  • Zu Themen wie Selbstmanagement, Kommunikation, Motivation und Begeisterung, Kooperation und Konfliktmanagement
  • FUTURE-Leadership-Training und das 3 x 3 des Führens
  • FUTURE-Kraft zu helfen und die Seminarreihe „Wahrnehmende Pädagogik“
  • Selbstführungstraining für Jugendliche
  • Generationenbalance
  • Beruf und Familie – zwei Welten die einander stärken
  • Spezielle Themen der Pädagogik

Mediation

Moderation

Was mich begeistert

“Wenn meine eigene Lebendigkeit und Lebensfreude auf meine KundInnen überspringt, und sie sich getrauen – jeder auf seinem Weg und auf seine Art – über sich hinauszuwachsen. Die kleinen und großen Entwicklungssprünge von Individuen, Teams und Organisationen mitzuerleben, das berührt und begeistert mich.”

Meine Stärken ...

Meine Stärken für meine KundInnen

Ich danke meinen KundInnen, die mir immer wieder Feedback geben über ihre Gewinne.

„Das Erstaunliche für mich am Seminar „Das 3×3 des Führens“ war ein nie vorgestellter Mehrfachgewinn: Ich konnte step by step mein Führungsverhalten verändern, jedoch ohne künstliche Aneignung von Methoden, die dich tough und unangreifbar machen. Im Gegenteil: ich habe um ein Vielfaches mehr von derjenigen Person entfaltet, die ich eben bin. Und habe nach den neun Seminartagen eine enorme Fülle an führungstechnischem Werkzeug im Kopf und in Händen, und wenn ich es anwende, fühle ich, als folge ich „einfach“ Prinzipien des menschlichen Zusammenlebens. Es war eine spannende Reise zum Stern Leadership und erstaunlicherweise zu mir selbst.“

Elisabeth Deutsch, Musikschulmanagement Niederösterreich

“Nach jedem einzelnen Modul konnte ich an mir selbst erleben, wie sich meine Fähigkeiten und meine Blickwinkel erweiterten. Ich konnte erkennen, wo meine persönlichen Stärken liegen und dass es absolut in Ordnung, nein, sogar notwendig ist, zu den Dingen, die Unsicherheit bereiten, zu stehen und um Hilfe zu bitten. Es gab keine Möglichkeit, diesem „Hinschauen zu einem selbst“ zu entkommen und das ist gut so. Die Aussage. Jede Medaille hat zwei Seiten“, wird mich zukünftig ständig in meiner Arbeit begleiten.“

Daniela Leinweber, Leiterin des Jugendwohnen Neunkirchen

„Das wertvollste an der Begleitung durch Marlies Dangl war, dass sie immer an mich geglaubt hat, auch wenn ich an mir zweifelte und dass Sie schon Potenziale in mir gesehen hat, die ich noch gar nicht wahrgenommen habe und es teilweise jetzt noch nicht tu. Ihre Begeisterung und Lebendigkeit hat mich mitgerissen und auch mein inneres Feuer so richtig zum Brennen gebracht.”

Coachingkundin aus dem SOS-Kinderdorf Hinterbrühl

„Was hat sich gravierend verändert durch die Future-Coachings bei Marlies Dangl? Vieles! Der größte Schritt war wohl, dass ich Vertrauen in mich bekommen habe, indem ich erfahren habe, was alles in mir steckt an Fähigkeiten und Besonderem! Dies zeigt sich vorallem im beruflichen Weg aber auch im Privaten. Heute noch hilft mir das Willkommen wenn ich anstehe und mit einer Freundin mache ich stärkende Diaden, wenn wir uns was Gutes tun wollen. Marlies war und ist wie ein Resonanzkörper für mich. Sie hat meine Seele berührt und ich erlebe mich immer zu tiefst verstanden. Sie ordnet meine Gedanken, schwingt mit mir mit und drückt so schön in Worten aus, was mich bewegt. Durch sie und das Coaching bin ich in neue Bewußtseinsebenen eingetaucht und ich habe nicht nur mit meinem Verstand Mut, Vertrauen, Zuversicht, Liebe kennengelernt sondern zu tiefst meinen Körper und meine Seele. Durch die Sog statt Druck Übung ist mein Geldfluss so richtig ins fließen gekommen und dies tut er nach wie vor!“

Maria Wandl, Zwettl

Motive meines Handelns

Wofür ich stehe
So viel Weite,
so viel Wandlung,
andere Haltung,
andere Handlung.
Rainer Maria Rilke


Veränderung fängt immer bei mir selbst an

Dementsprechend schenke ich mir ausreichend Raum und Zeit für persönliche wie fachliche Aus- und Weiterbildung, aus dem Bewusstsein heraus, dass ich weniger durch meine Methoden, vielmehr durch mich als Resonanzkörper wirke. Das scheint mir die Grundvoraussetzung dafür zu sein, dass sich die Bewusstseinsräume der Menschen entfalten und die Potenziale ins Leben kommen.

Wo hervorragende Persönlichkeiten wirken, gibt es auch hervorragende Leistungen.

Fließen soll´s in Beziehungen

In den vielen Unternehmungen, die ich begleitet habe, habe ich immer wieder festgestellt, dass die Menschen technisch und methodisch ganz „schön was drauf haben“, dass die Potenziale aber durch zwischenmenschliche Blockaden mitunter nicht so recht zur Geltung kommen. Darum ist mir wichtig, dass es in den Beziehungen fließt, dass die Menschen einander verstehen, einander unterstützen und zusammen in einzigartigen Synergien das Bestmöglichste aus sich und dem Betrieb rausholen.

Räume öffnen und Brücken bauen

Gerade in den letzten Jahren habe ich in zwei großen Betrieben Klüfte zwischen den einzelnen Berufsgruppen erlebt, die Arbeit in hohem Maße erschweren. Bei den Seminaren wie auch bei der Unternehmenskulturentwicklung arbeite ich daran Verstehen und Nähe zwischen den Menschen zu schaffen und unterschiedliche Stärken zusammen zu führen.
Ich kann meine Freude kaum ausdrücken, die ich empfinde, wenn dies ins Leben kommt!

Synergie von Körper – Geist – Begegnung – Spiritualität leben

Die Integration dieser 4 Lebensebenen macht den Menschen ganz. Und fühlt er sich ganz, dann erlebt er sich stark und wirkungsvoll.

Was macht wirklich Sinn?

Jeder Mensch ist dazu bestimmt, zu leuchten!

Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind,
unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit,
die uns am meisten Angst macht.

Wir fragen uns, wer ich bin,
mich brillant, großartig, talentiert, phantastisch zu nennen?
Aber wer bist Du, Dich nicht so zu nennen?

Du bist ein Kind Gottes.
Dich selbst klein zu halten, dient nicht der Welt.
Es ist nichts Erleuchtetes daran, sich so klein zu machen,
dass andere um Dich herum sich nicht unsicher fühlen.
Wir sind alle bestimmt, zu leuchten, wie es die Kinder tun.
Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist,
zu manifestieren.
Er ist nicht nur in einigen von uns, er ist in jedem einzelnen.

Und wenn wir unser Licht erscheinen lassen,
geben wir anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,
befreit unsere Gegenwart automatisch andere.

Diese Worte werden Nelson Mandela zugeschrieben und sie sprechen mir aus der Seele! Genau darum geht es mir in der Begleitung von Menschen, Teams, Organisationen! Sie an Ihre eigene Größe andocken lassen, im Erkennen der eigenen Stärken, Visionen, um aus dem heraus lustvoll für sich und andere einen erfüllenden Beitrag zu leisten.

Ich habe auch eine Vision! – Meine mich in allem leitende Vision ist, dass „Menschen begeistert sind von sich und dem Leben!“ Das wünsche ich mir vor allem für die Kinder und Jugendlichen dieser Welt, denn sie sind es, die die Zukunft in den Händen haben. Es ist ihre Aufgabe die Herzen der Menschen zu öffnen und dazu braucht es ihre Begeisterung und Freude.

Doch was benötigen diese jungen Menschen dafür? Was ihnen dient sind begeisterte Erwachsene, die ihnen Vorbild darin sind und ihnen als Resonanzkörper Raum geben, dass sie, wie es Nelson Mandela sagt, sich nicht klein machen, sondern ihren Glanz erstrahlen lassen. Begeistert sein impliziert für mich nach einem bestimmten Geist zu leben, der mir Orientierung und Sinn gibt.

Aktuelle Angebote
Wahrnehmende Pädagogik
11.10.2017 - 08.03.2018
A 3683 Yspertal/Niederösterreich